Training

Schwert-AbwehrDas Bujinkan Budo Taijutsu basiert auf den Lehren japanischer Kampfkunstschulen der Ninja und Samurai. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelten sich diese Stile weiter und passten sich an die veränderten Bedürfnisse der jeweiligen Zeit an. Daher ist das Bujinkan Budo Taijutsu kein starres System, sondern eine lebendige, wandlungsfähige Kampfkunst, die Tradition und moderne Selbstverteidigung vereint.

Grundlage des Bujinkan Budo Taijutsu bildet das Taijutsu. Hierbei handelt es sich um die Kunst der Körperbeherrschung und des unbewaffneten Kampfes. Das Taijutsu beinhaltet u.a. Schläge, Tritte, Blöcke, Hebel, Würfe und eine umfangreiche Fallschule. Das intensive Training der Grundschule ist die Vorraussetzung für weiterführende Techniken. Fortgeschrittene Schüler erlernen auf Basis des Taijutsu den Umgang mit dem Schwert, Stab, Speer und weiteren traditionellen Waffen. Darüber hinaus werden auch Selbstverteidigungstechniken gegen Messer und Sch
usswaffen geübt.

Bujinkan Budo Taijutsu schult die Körperbeherrschung unabhängig von Alter und Geschlecht. Für das Training benötigt man keine Vorbildung oder besondere körperliche Vorraussetzungen. Als Trainingskleidung dient ein schwarzer Budo-Gi mit japanischen Socken (Tabi). Ein respektvoller Umgang untereinander erhält die freundschaftliche Atmosphäre im Dojo und gegenseitige Rücksichtsnahme verhindert Verletzungen beim gemeinsamen Üben.